SpiceyMicey
Beiträge: 4
Registriert: So 15. Apr 2018, 12:06

Wenn-Dann wird mehrmals täglich ausgeführt - unruhige Fassade

Di 17. Apr 2018, 12:20

Hallo!

Erfolgreich habe ich meine Komponenten in die TaHoma-Box integriert. 12 Stk. Smoove-Uno A/M io, 3 Stk. Sunis II io, 1 Stk. Eolis io. Angesteuert werden hiermit 1 großes Textilscreen (Ostfassade), 7 Raffstorebehänge (Südfassade) und 4 Raffstorebehänge (Westfassade).

Die Wenn-Dann-Bedingungen wurden wie folgt programmiert:

Ostseite - Behang AB: Bedingung 7.00-13.00 Uhr und LUX-Sensor-Ost >30.000 Lux
Ostseite - Behang AUF: Bedingung 13.00-23.59 Uhr und LUX-Sensor-ost <30.000 Lux
Südseite - Behang AB: Bedingung 7.00-17.30 Uhr und LUX-Sensor-Süd >30.000 Lux
Südseite - Behang AUF: Bedingung 17.30-23.59 Uhr und LUX-Sensor-Süd <30.000 Lux
Westseite - Behang AB: Bedingung 12.00-20.00 Uhr und LUX-Sensor-West >30.000 Lux
Westseite - Behang AUF: Bedingung 20.00-23.59 Uhr und LUX-Sensor-West <30.000 Lux

Soweit funktioniert auch alles prima. Was mich Anfangs etwas irritiert hat, dass bei erreichen der Bedingungen (also Zeit und Sensor), die Aktionen nicht sofort umgesetzt wurden, sondern erst nach ca. 10 Minuten, wenn die LUX-Zahl über diesen Zeitraum konstant über den eingestellten >30.000 Lux war. - Das erscheint vernünftig!

Was mich jetzt allerdings noch etwas irritiert bzw. unerklärlich erscheint, ist, dass die Wenn-Dann-Bedingung (z.B. Südfassade Runter, also "AB") mehrfach am Tag in unregelmäßigen Abständen ausgelöst wird und nicht nur einmal Morgens bzw. bei erstmaligen Erreichen der Parameter, sondern über den Tag mehrfach. Dies hat zur Folge, dass die Raffstoren einmal kurz auf Stellung "ganz auf" und "ganz zu" fahren und danach wieder auf die eingestellten "50% - Halbstellung". Die Fassade ist in diesem Augenblick also etwas unruhig. - So auch heute wieder geschehen. Erstmals ausgelöst um 8.55 Uhr und dann nochmal um 11.00 Uhr ...

Wie kommt diese unregelmäßige Ansteuerung? - Lässt sich das nicht auf einen Schließ- bzw. Öffnungsvorgang begrenzen? Kann man hier noch etwas optimieren, damit die Fassade ruhiger wird oder hat dies ggf. mit den sich im Laufe des Tages ändernden LUX-Zahl-Zuständen zu tun!?

Bitte um Hilfe - Danke!

Angefügt als Bild meine Hausprogrammierung, Wenn-Dann-Bedingungen, Wenn-Dann-Historie vom 17.04..2018 (vormittags)
Dateianhänge
Tahoma - Wenn-Dann Parameter.JPG
Tahoma - Wenn-Dann Parameter.JPG (81.45 KiB) 190 mal betrachtet
Tahoma - Wenn-Dann Historie.JPG
Tahoma - Wenn-Dann Historie.JPG (126.82 KiB) 190 mal betrachtet
Tahoma - Mein Haus.JPG
Tahoma - Mein Haus.JPG (79.05 KiB) 190 mal betrachtet

SpiceyMicey
Beiträge: 4
Registriert: So 15. Apr 2018, 12:06

Re: Wenn-Dann wird mehrmals täglich ausgeführt - unruhige Fassade

Mi 18. Apr 2018, 08:43

... anbei noch 3 weitere Bilder, die die Auslösehistorie darlegen, auch in Zusammenhang mit LUX-Verlauf (Ost-, Südfassade). Zum genaueren Verständnis: Der Raffstorebehang fährt im Augenblick des neuen Befehls nicht bis ganz nach oben, sondern die Lamellen bewegen sich einmal um ca. 180 Grad und gehen dann abschließend wieder in die programmierte Neigung (in dem Fall 50% = Südfassade). Der Prozess ist also nur 3-5 Sekunden lang.

... wie man sieht kamen erneute Befehle für die Südfassade um 11.49 Uhr, 12.03 Uhr, 12.20 Uhr ... danach wurde es ruhiger bzw. die Abstände größer ...
Dateianhänge
Tahoma - Wenn-Dann Historie-2.JPG
Tahoma - Wenn-Dann Historie-2.JPG (133.91 KiB) 170 mal betrachtet
Tahoma - Lux-Sensor Verlauf Süd.JPG
Tahoma - Lux-Sensor Verlauf Süd.JPG (69.86 KiB) 170 mal betrachtet
Tahoma - Lux-Sensor Verlauf Ost.JPG
Tahoma - Lux-Sensor Verlauf Ost.JPG (71.83 KiB) 170 mal betrachtet

SpiceyMicey
Beiträge: 4
Registriert: So 15. Apr 2018, 12:06

Re: Wenn-Dann wird mehrmals täglich ausgeführt - unruhige Fassade

Mo 14. Mai 2018, 15:05

... ich möchte mich nochmals melden, da ich bis dato leider keine Antwort auf mein Anliegen erhalten habe bzw. es wohl keinen Nutzer gibt, der Ähnliches erfährt.

Die Einstellungen sind eingangs beschrieben. Anhand der Einstellungen SÜDFASSADE noch einmal die Problematik kurz beschrieben.

Einstellungen Südfassade: >30.000 LUX und zwischen 7.00-17.30 Uhr sollen Raffstoren (randgebördelte Lamellen, kippbar von -90 bis +90 Grad) auf 50% Stellung gehen - Abends ab 17.30 Uhr bis 23.59 Uhr und <10.000 LUX sollen Behänge komplett auf (hoch) fahren.

Bei bewölkter Witterung erlebe ich allerdings folgendes Phänomen, dass die Lamellen sich in sehr unregelmäßigen Abständen kurz auf und zu bewegen (1x kurz auf -90 und dann +90 Grad) und abschließend wieder auf die zuvor eingestellten 50% fahren. Das erzeugt eine sehr unruhige Fassade über den Tag verteilt, auch lässt sich die Aktivität in der Historie gut nachvollziehen. Heute (14.05.18) passierte dies erstmalig um 9:18 Uhr und dann die kurzen Befehle um 12:24, 12:45, 14:11, 14:25 Uhr ... etwas störend finde ich !!! (@Somfy)

Mittlerweile, nach langem Studium, kann ich es mir nur so erklären, dass der Sonnensensor Süd ca. 10 Minuten unter dem Schwellwert (30.000 Lux) liegt und dann im Anschluss wieder ca. 10 Minuten darüber, sodass der erneute Befehl "Behang runter, da über 30.000 Lx" kommt. - Ist das der Grund???

Falls dem so ist, wäre es sehr wünschenswert, die Intervalltaktung (z.B. 10, 15, 20, 25 min) bei den Sunis IO selbst bestimmen zu können !!! (@Somfy)

Falls ein Somfy-Nutzer einen anderen guten Ratschlag hat oder dies ebenfalls befürwortet, wäre ich sehr dankbar dafür.
Dateianhänge
Historie 14-05-2018_02.JPG
Historie 14-05-2018_02.JPG (137.14 KiB) 109 mal betrachtet
Historie 14-05-2018_01.JPG
Historie 14-05-2018_01.JPG (130.34 KiB) 109 mal betrachtet

swa2016
Beiträge: 26
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 10:34

Re: Wenn-Dann wird mehrmals täglich ausgeführt - unruhige Fassade

Mi 16. Mai 2018, 10:01

Hallo SpiceyMikey,

vielleicht kann ich dir anhand meiner Erfahrungen mit meiner Markisenprogrammierung, mit dem Sunis Wirefree und Tahoma über eine "Wenn Dann Bedingung" bei deiner Raffstoreprogramierung weiterhelfen.

Ich bleibe zur besseren Übersicht mal bei deinem Beispiel Südfassade. Was mir direkt auffällt:

Du hast keinen "Gegenspieler" für deine Wenn Dann Bedingungen".

Du hast die Bedingung wenn >=30000 sollen die die Raffstores zwischen 7.30Uhr und 17.30Uhr auf 50% gehen.

Eine Bedingung, daß die Raffstores in diesem Zeitraum auch bei Unterschreiten dieses Wertes hochfachren hast du nicht.
Wenn jetzt z.B. morgens die Sonne scheint und danach um 11Uhr ein Unwetter aufkommt und naturgegeben die Luxzahl auf unter 30000 sinkt fahren bei dir die Raffstores nicht nach oben und sind so auch Wetterlagen wie Wind, Regen etc. ausgesetzt. Ein Hochfahren ist bei dir erst generell ab 17.30Uhr möglich. Egal wie das Wetter aktuell ist.


Es erfolgt kein automatisches Hochfahren wenn der Wert unterschritten wird. Dazu musst du bei Tahoma eine extra Wenn Dann Bedingung anlegen.

Vermutlich liegt hier möglicherweise auch das unruhige Verhalten deiner Raffrollos.

Ich würde es, abgeleitet von meiner Progrmmierung wie folgt mal testen:

Eine Sonneneinstrahlung, die das Ausfahren der Markise erfordert habe ich bei 50000 Lux. Dieser Wert hat sich bei mir bewährt.

Denn Sinn einer Zeitspanne in der Wenn Dann Programmierung sehe ich nicht. Entweder es ist die Luxwert erreicht oder nicht. Ich würde sie deshalb weglassen.

Deshalb z.B. folgende Wenn Dann Programmierungen:

Südfassade ab: Wenn >=50000Lux dann Raffstore auf 50%

Für das Hochfahren würde ich einen Puffer einbauen, damit das Hoch- und Runterfahren ruhiger ist.

Südfassade Hoch: Wenn <=30000Lux (oder 40000Lux) dann Raffstore hochfahren.

Mit dieser Programmierung hatte ich noch nie Probleme mit einem mehrfachen Auslösen der Wenn Dann Bedingung oder mit einer nassen Markise. Scheint die Sonne, fährt die Markise aus. Wird es bewölkt fährt sie rechtzeitig vor dem Regen wieder ein.

SpiceyMicey
Beiträge: 4
Registriert: So 15. Apr 2018, 12:06

Re: Wenn-Dann wird mehrmals täglich ausgeführt - unruhige Fassade

Do 17. Mai 2018, 10:58

@swa2016 ... als Ergänzung noch die Information: Einen Windwächter Eolis Wirefree IO habe ich. Diesen habe ich aktuell auf Stufe 6 (ca. 15-16 m/s) eingestellt. Die Behänge vertragen bis 17 m/s. Die Auslösung hat bisher bei Wind auch immer prima geklappt ...

Zurück zu „Wenn-Dann Bedingungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste